Zucht und Zuchtziele - Genetik, Haltung, Training und Handling

Im Rahmen unseres Blue Line-Programms liegt das Zuchtziel auf hellen Tieren mit einer möglichst großen Menge an gleichmäßiger Faser, die auch direkt auf der Haut getragen werden kann (wear to skin-Qualität).

Schwerpunkte und Selektionskriterien liegen auf der Gleichmäßigkeit der Faser, denn diese sind maßgebend für die Verarbeitungsfähigkeit des Vlieses und die Qualität des Garns:

  • Micronwert im dritten Vlies maximal 23 Micron
  • Standardabweichung im zweiten Vlies maximal 4 Micron
  • Größte Differenz der Micronwerte zwischen Schulter, Mitte und Hüfte maximal 1.5 Micron
  • Größte Differenz der Standardabweichung zwischen Schulter, Mitte und Hüfte maximal 1.5 Micron
  • Comfortfaktor im dritten Vlies über 95%

Für die Haltung unserer Alpakas gelten folgende Leitgedanken:

Kompakter Körper und kräftiger Knochenbau - ein kompakter Körperbau und starke Knochen sind Voraussetzung für langlebige und gesunde Tiere für Zucht, Trekking und Landschaftspflege.

„Living on their own choices“ - ein respektvoller und bedürfnisorientierter Umgang sind für uns die Basis einer harmonischen Zusammenarbeit zwischen Menschen und mit Alpakas.

Jedes unserer Tiere hat Eigenschaften, die einen Beitrag zur Erreichung unserer Zuchtziele, als Begleittiere in der tiergestützten Arbeit oder zum sozialen Gefüge innerhalb der Herde leisten.