Bestimmung des genetischen Farbcodes meiner Alpakas

Was ist notwendig für die Bestimmung des genetischen Farbcodes?

Benötigt wird ein Foto des Kopfes und des ganzen Alpakas:

  1. Foto des Kopfes seitlich von oben, so dass die Farbe auch des Kinns und der Kappe sowie die Farbe der Haut in den Ohren, um die Augen und der Nase erkennbar sein.
  2. Foto des ganzen Tieres, auf dem die Vliesfarbe originalgetreu erkennbar ist sowie die Farbe der unteren Beine und idealerweise der Zehen.
  3. Fotos oder Beschreibung der Farbe der Elterntiere.
  4. Fotos oder Beschreibung der Farbe der Nachkommen.

Eine molekulargenetische Analyse (z.B. durch Neogen) ist nicht Voraussetzung für die Erstellung des Farbcodes, sie kann aber dazu beitragen, bestimmte Codes eindeutiger zu bestimmen. Insgesamt gilt: Umso mehr Informationen vorliegen, umso genauer und verlässlicher kann der farbgenetische Code erstellt werden.

Was beinhaltet die Bestimmung des genetischen Farbcodes?

  • Es kann ein Farbcode für ein einzelnes Alpaka erstellt werden, z.B. vor dem Kauf oder dem Verkauf oder vor einer Anpaarung.
  • Es kann die Vliesfarbe der Nachkommen aus einer bestimmten Anpaarung berechnet werden. Dazu wird zunächst der Farbcode beider Elterntiere erstellt, um daraus die möglichen Farbcodes und der entsprechenden Vliesfarben zu bestimmen.
  • Es können die Farbcodes einer ganzen Zuchtgruppe oder Herde bestimmt werden.

Wie zuverlässig ist die Bestimmung des Farbcodes?

  • Farbgenetisch homozygote Alpakas sind eindeutiger und zuverlässiger bestimmbar als heterozygote. Das gilt entsprechend für die Farbvorhersage der Nachkommen.
  • Umso mehr Informationen zu den Elterntieren, den weiteren Vorfahren und ggf. der Nachkommen vorliegen, umso genauer ist der Code bestimmbar.
  • Insbesondere weiße bis fawnfarbene Vliese können durch ganz unterschiedliche Genkombinationen hervorgerufen werden. Diese unterschiedlichen Kombinationen werden entsprechend berechnet.

Was kostet die Bestimmung des genetischen Farbcodes?

  • Die Bestimmung des Farbcodes eines einzelnen Tieres 30,00 Euro, ab 10 Alpakas 25,00 Euro, ab 20 Alpakas 20,00 Euro.
  • Die Bestimmung der Farbcodes von zwei Elterntieren mit Nachkomme 45 Euro.

Die Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.