Zucht und Haltung

    Unsere Zuchtziele

    Selektionsmerkmale Gesundheit und Körperbau

    Voraussetzung für den Einsatz unserer Tiere in der Zucht ist zunächst die Gesundheit und ein fehlerfreier Körperbau ohne angeborene oder genetische Fehler.

    Selektionsmerkmale Faser

    Im Rahmen unseres Blue Line-Programms liegt das Zuchtziel vorwiegend auf hellen Tieren mit einer Faser, die direkt auf der Haut getragen werden kann (wear to skin-Qualität).

    Unsere wesentlichen Selektionskriterien sind deshalb auf Dichte, Glanz und Feinheit. Die Folge dieser drei Eigenschaften ist die Gleichmäßigkeit der Faser, Softness sowie ein hohes Vliesgewicht. Weitere Kriterien sind die Gleichmäßigkeit dieser Fasermerkmale über den Körper hinweg, die wiederum eine gute Verarbeitungsfähigkeit mit eine exzellente Qualität des Endprodukts garantieren.

    Die Faserwerte unserer in der Zucht eingesetzten Tiere im Alter von 1 bis 7 Jahren liegen im Jahr 2019 im Durchschnitt bei 19.3 Micron, der SD bei 3.9 Micron, der Komfortfaktor bei 98.1%. 

    Training und Handling

    Ein respektvoller Umgang ist für uns prinzpiell die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Das gilt auch für die Zusammenarbeit zwischen uns und unseren Alpakas - in erster Linie respektieren wir das Bedürfnis dieser Tiere, nicht angefasst oder festgehalten zu werden. Deshalb werden alle Alpakas, Stuten ebenso wie Hengste, nach dem Prinzip von Marty Bennet McGee trainiert. Ab dem sechsten Monat werden die Fohlen im Catch Pen an Halfter und Führen gewöhnt. Sie lernen, die Füße zu geben und sich bei Bedarf am Kopf und am Körper untersuchen zu lassen.